MBS
KUK Autoservice Löwenberg
 
eon Edis
 
CEWE
 
Spiele aktuell
1. Männer
Sa, 29.04.17 15:00
TSG - Marwitz
Letztes Ergebnis
TSG - Krewelin 2:0
 
2. Männer
Sa, 29.04.17 12:30
TSG - Beetz-Sommerfeld
Letztes Ergebnis
TSG - Krewelin 2:0
 
B Junioren
So, 30.04.17 10:00
Kremmen - TSG
Letztes Ergebnis
TSG - Altlüdersdorf 0:5
 
C Junioren
Fr, 28.04.17 17:30
Biesenthal - TSG
Letztes Ergebnis
Biesenthal - TSG 1:0
 
E Junioren
Fr, 28.04.17 17:00
Gransee - TSG
Letztes Ergebnis
TSG - Zehdenick II 0:3
 
Weitere Ligen Herren
 
Pokale

Nachwuchskicker gesucht

 Für unsere Teams der G-, E-, C- und B- Junioren suchen wir fußballbegeisterte Verstärkung. die Trainingszeiten fürs mögliche Schnuppertraining entnehmt bitte den Teamseiten.

Wir freuen uns auf Euch !!!

 

 
Besucher Nr. 11603
    Fortuna Aktuell
 


Beide Männermannschaften mit Heimsiegen – Berjawi Matchwinner

Am Samstag (22.04.) traf die erste Männermannschaft zu Hause auf Krewelin. Die Kreweliner waren mit einer Ausnahme in den letzten Wochen durchaus erfolgreich. Dennoch bestimmten die Fortunen das gesamte Spiel. Im ersten Durchgang blieben wieder beste Chancen ungenutzt, sodass es torlos in die Pause ging. Im zweiten Durchgang schlug Grünebergs Torjäger Hussein Berjawi zweimal zu (55. und 68. Spielminute) und sorgte damit für einen verdienten und ungefährdeten 2:0 Heimsieg. Am kommenden Samstag, dem 29. April, um 15:00 Uhr hat die Erste im Spitzenspiel dann den FC Marwitz zu Gast.Wir hoffen dabei auf zahlreiche Unterstützung unserer Anhänger!
Auch die zweite Männermannschaft setzte sich im Heimspiel gegen Krewelin mit 2:0 durch Die Tore erzielten Christian Leumann und Christian Busse. Auch die Zweite hat am kommenden Samstag erneut ein Heimspiel. Um 12:30 Uhr trifft das Team auf Beetz-Sommerfeld.

Erste: Ein unglaubliches Spiel
Am Ostersamstag war die Erste in Bergfelde (2. Mannschaft) zu Gast. Bergfelde begann druckvoll und ging bereits nach 5 Minuten in Führung. Doch Hussein Berjawi sorgte zwei Minuten später nach Hereingabe von Aaron Zorn per Kopf für den Ausgleich. Kurz vor der Halbzeit gingen die Fortunen in Führung - die beiden Stürmer wechselten dabei die Rollen: Berjawi brachte den Ball in die Mitte und Zorn knallte den Ball per Volleyabnahme ins Tor. Die Führung war zu diesem Zeitpunkt verdient, da Grüneberg mehr vom Spiel und die besseren Torchancen hatte. Leider wurden weitere gute Chancen nicht genutzt. Noch vor der Halbzeit die spielentscheidende Szene: Einen Bergfelder Freistoß bekam Henrik Ludwig an die Hand, die seinen Brustkorb schützte. Der Schiedsrichter gab die erste gelbe Karte und erneut indirekten Freistoß. Ein Bergfelder Spieler berührte den Ball und Henrik Ludwig warf sich in den Schuss des zweiter Bergfelder Spielers. Der Schiedsrichter gab Ludwig gelb-rot mit der Begründung, dass der Gegner erst in Richtung Ball laufen darf, wenn der zweite Spieler der freistoß-ausführenden Mannschaft den Ball berührt hat. Mit 2:1 nach Toren und 10:11 Spieler ging es dann in die Halbzeit. Der Gastgeber witterte im zweiten Durchgang seine Chance und erhöhte den Druck. Bereits in der 51. Minute gelang dann der Ausgleich. Bergfelde hatte nun mehr vom Spiel, doch die Grüneberger Offensivabteilung konnte immer wieder gefährliche Angriffe einstreuen. In der 60. Minute brachte Justin Schmiedel einen langen Freistoß Richtung Tor und dem sonst sehr guten Bergfelder Keeper rutschte der Ball beim Abwehrversuch durch die Finger in den eigenen Kasten. Bergfelde spielte weiter konzentriert und nutzte die Überzahl gut aus. Nach 74 Minuten war es dann erneut ein Freistoßtreffer, der den Ausgleich brachte. Aber es war noch lange nicht Schluss. Fast ein Abbild des 2:1 brachte drei Minuten später erneut die Führung für die Kraack-Truppe: Flanke Schmiedel und Kopfballtor Berjawi. Für den Abschluss sorgte der Bergfelder Stürmer, der von der Grüneberger Hintermannschaft nicht gebremst werden konnte und platziert zum 4:4-Endstand einschob.
Zusammenfassend kann man festhalten: Grüneberg muss nach dem 1:1 aus den drei bis vier guten Chancen ein Tor mehr machen, dann hätte sich die Entscheidung des Schiedsrichters zur gelb-roten Karte vielleicht nicht so stark ausgewirkt. Dennoch muss man der Mannschaft ein Kompliment für die Leistung in Unterzahl machen, in der man zweimal sogar in Führung ging. Die beiden Gegentore im zweiten Durchgang waren etwas zu leicht und tun im Aufstiegskampf weh. Aufgrund der zweiten Halbzeit müssen die Fortunen dann aber doch eher von einem Punktgewinn sprechen.

Erste mit souveränem Auswärtssieg
Am Samstag (08.04.17) war die erste Männermannschaft zu Gast bei der zweiten Mannschaft des Post Zehlendorf. Die Fortunen wollten der Rolle des Favoriten gerecht werden und erspielten sich gleich in den ersten Spielminuten zwei gute Torchancen. Die Tore blieben aus und in der Folge kamen die Gastgeber besser ins Spiel. Dennoch hatten die Grüneberger mehr Spielanteile, die erlösende Führung fiel dann in der 34. Minute: Justin Schmiedel konnte über rechts auch mit einem Foul nicht gestoppt werden und legte den Ball von der Grundlinie mustergültig in die Mitte auf Hussein Berjawi. Dieser scheiterte erst noch am gegnerischen Torwart, konnte den Nachschuss dann aber im Tor unterbringen. Nach der Pause gelang den Gästen ein Doppelschlag: Erst traf Henrik Ludwig aus dem Stand mit links in den Winkel (48.), nur vier Minuten versenkte Daniel Formella den Ball unbedrängt von circa 10 Metern unter die Latte. Nach einer Stunde setzte sich Justin Schmiedel in Robben-Manier über rechts durch und schoss den Ball mit links aufs Tor. Aaron Zorn lenkte den Ball noch leicht ab, sodass ihm der Treffer zugeschrieben wurde. Danach reduzierte Grüneberg den Druck ein wenig und gute Spielzüge waren Mangelware. Auch der Gastgeber konnte nicht mehr viel entgegensetzen und so blieb es am Ende beim 4:0 Sieg der TSG.
Am kommenden Samstag, 15. April um 15:00 Uhr fährt die Mannschaft dann zum Nachholspiel zur Bergfelder Reserve. Spieler und Trainer hoffen auch dort auf Zählbares, um anschließend mit einem Erfolgserlebnis im Gepäck auf dem Grüneberger Osterfeuer zu feiern.

Beide Männermannschaften zu Hause siegreich
Am Samstag (01.04.17) gewann die zweite Männermannschaft gegen den Tabellenführer aus Bredereiche, der bis dahin ohne Punktverlust durch die Saison kam. Nach der Gästeführung konnte Christian Busse zwischenzeitlich ausgleichen. Noch vor der Pause ging der Favorit dann erneut mit 2:1 in Führung. Nach der Halbzeit kamen die Fortunen nach guter Vorarbeit von Christian Busse durch Sebastian Wahle erneut zum Ausgleich. Anschließend gelang Bredereiche zum dritten Mal die Führung. Grüneberg gab aber nicht auf und drehte das Spiel schlussendlich. Den Ausgleich erzielte Romeo Nita per Elfmeter, Christian Busse erzielte dann in der 88. Minute den Siegtreffer.
Die erste Mannschaft hatte im Anschluss den Tabellennachbarn Leegebruch II zu Gast. Die Leegebrucher holten aus den letzten fünf Spielen vier Siege und ein Unentschieden. Dementsprechend motiviert waren die Gäste. Aber auch der Gastgeber hatte nach dem 1:5 aus dem Hinspiel etwas gutzumachen. Die Fortunen hatten mehr Spielanteile aber Leegebruch spielte in der Defensive sehr konzentriert und abgeklärt. So ergaben sich für den Tabellenzweiten wenig gute Torchancen. Ein Treffer von Hussein Berjawi wurde aufgrund einer Abseitsposition aberkannt. Ein weiteres Mal entschied der Gästetorwart ein Duell gegen den heranstürmenden Berjawi mit einer guten Reaktion für sich. In der zweiten Halbzeit erhöhten die Fortunen den Druck, zwingende Chancen waren aber weiterhin Mangelware. Erst Henrik Ludwig gelang in der 86. Minute der Siegtreffer: Er zirkelte einen Freistoß aus 20 Metern haargenau in die Linke Dreierangel – ein perfekter Treffer und keine Chance für den Torwart. Am kommenden Samstag, 08. April (12:30 Uhr) reist die Kraack-Truppe dann zur Zehlendorfer Reserve.

Erfolgreiches Wochenende für die TSG
Das Wochenende (24.03. - 26.03.) war aus Sicht der Fortunen fast perfekt.
Bereits am Freitag siegten die C-Junioren im Heimspiel gegen Eberswalde II deutlich mit 11:0. Die Tore erzielten Niklas Horst (7), Elias Dieckhoff (2), Evan Donath und Tim Maasch.
Am Samstag fuhr die zweite Männermannschaft im ersten Spiel der Rückrunde einen 3:1 Sieg in Badingen ein. Für die Gutschmidt-Truppe trafen Andy Richter, Romeo Nita und Steffen Wurzel. Die Zweite trifft am Samstag, 01. April, um 12:30 Uhr auf Bredereiche.
Die B-Junioren setzten sich am Sonntag zu Hause gegen Fortuna Britz mit 2:1 durch. Die Grüneberger Torschützen waren Randy Gawlik und Niklas Horst.
Den Schlusspunkt unter das erfolgreiche Wochenende setzte die erste Männermannschaft. In einem hart umkämpften Spiel setzte sich der Tabellenzweite bei Oranienburg III mit 2:1 durch. Die Gastgeber waren gut aufgestellt und hielten spielerisch und konditionell über weite Strecken des Spiels mit den Fortunen mit. Die Grüneberger hatten schlussendlich aber ein leichtes Chancenplus und den Matchwinner auf ihrer Seite: Justin Schmiedel traf doppelt und bescherte den Gästen damit den siebten Sieg in Folge. Am kommenden Samstag, 01. April, um 15:00 Uhr hat die Erste dann die Leegebrucher Reserve zu Gast. Der Tabellendritte bescherte den Grünebergern im Hinspiel die bisher höchste Saisonniederlage (1:5).
Einziger Wermutstropfen des Wochenendes war die 0:8-Niederlage der E-Junioren in Falkenthal. Aber auch die Mannschaft von Marco Wahle hat am kommenden Wochenende wieder die Chance auf die nächsten Punkte.

Erste: Sieg im Derby und neuer Torschütze
Am Samstag (18.03.) hatten die Fortunen die Reserve vom Ortsnachbarn aus Falkenthal zu Gast. Grüneberg kam gut in die Partie, aber auch die Füchse hatten ihre Anteile am Spiel. Die ersten Grüneberger Chancen konnten noch vom Falkenthaler Schlussman pariert werden. In der 15. Spielminute setzte sich Hussein Berjawi dann klasse über links bis zur Grundlinie durch und sah dann den freien Aaron Zorn in der Mitte stehen, der den Pass aus ca. 10 Metern nur noch einschieben musste. Sebastian Struwe erzielte nach erneutem Pass von Hussein Berjawi mit einem harten Flachschuss aus gut 20 Metern das 2:0. Nach einer Stunde eroberte Justin Schmiedel den Ball im Mittelfeld – startete ein Solo Richtung gegnerischen Strafraum und versenkte den Ball von der Strafraumgrenze in den Winkel – keine Chance für den guten Füchse-Torwart. In der 76. Minute konnte sich dann ein weiterer Spieler in die Liste der Grüneberger Torschützen eintragen: Verteidiger Marcel Klingebeil verirrte sich auf dem Spielfeld, fand sich dann plötzlich im gegnerischen Strafraum wieder und verwandelte einen von Hussein Berjawi hoch herein gespielten Ball mit links per Volley zum 4:0 Endstand. Es war sein gefühlt zweites Pflichtspieltor in seiner schon langen Fußballlaufbahn – entsprechend groß war der Jubel der Mannschaft. Die Hausherren hatten noch einige gute Torchancen, konnten diese aber nicht im Tor unterbringen. Die beste Chance hatte David Gatzke, der eine Hereingabe direkt abnahm, leider aber nur die Unterlatte traf. Nimmt man die Spielanteile und die Torchancen, war der Sieg auch in der Höhe verdient. Die Grüneberger lieferten eine sehr gute und konzentrierte Mannschaftsleistung ab. Es sollte noch erwähnt werden, dass es von beiden Mannschaften ein sehr faires Derby war, das mit ca. 80 Zuschauern trotz den schlechten Wetters gut besucht war. (cg)

C-Junioren: Hoher Auswärtssieg
Die C-Junioren setzten sich am Sonntag (19.03.) beim Tabellenschlusslicht Borgsdorf II deutlich mit 17:0 durch. Für die Fortunen trafen Niklas Horst (7), Tim Marsch (4), Elias Dieckhoff (4), Evan Donath (Elfmeter) und Kenneth Günther.

Erste: Auswärtssieg in Bötzow
Am Samstag (11.03.17) musste die Kraack-Truppe zum ersten Auswärtsspiel der Rückrunde zur Bötzower Reserve reisen. In der ersten Viertelstunde bestimmten die Fortunen das Spiel, ein Tor ergab sich aus der Überlegenheit aber nicht. Bötzow kam dann immer besser ins Spiel und es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe mit Chancen auf beiden Seiten. Neuzugang Henrik Ludwig erzielte nach einer halben Stunde den Grüneberger Führungstreffer: Nach flacher Hereingabe von Hussein Berjawi stand sprintete er zum langen Pfosten und konnte souverän einschieben. Die Gastgeber kamen besser aus der Pause und erzielten in der 51. Minute den verdienten Ausgleich. Eine weitere gute Chance der Bötzower konnte der Schlussmann der Gäste Robert Petermann stark parieren. Im Gegenzug setzte sich Justin Schmiedel im Mittelfeld klasse durch und legte den Ball nach einem Solo in die Mitte auf Daniel Bethke, der zum 2:1 vollendete (53.). Den Schlusspunkt setzte Daniel Formella nach Vorlage von Henrik Ludwig und Hussein Berjawi (72.). Die Gäste gewannen das Spiel gegen einen starken Gegner aufgrund einer Steigerung in der Schlussphase.
Am kommenden Samstag, 18. März 2017, um 15:00 Uhr treffen die Fortunen dann auf den Ortsnachbarn aus Falkenthal (2. Mannschaft).

 

Sieg der C- Junioren beim Turnier in Gransee
Unser C-Junioren-Team spielte am Samstag als Abschluss der Hallensaison ihr zweites Turnier in Gransee. In der 5er Gruppe konnte unser Team gleich mit einem 3:1 Sieg gegen den SC Oberhavel Velten II in das Turnier starten, alle drei Tore erzielte Niklas. Das 2. Spiel war gegen die starke Mannschaft der Reinickendorfer Füchse. Mit einer ganz souveränen Teamleistung konnte das Spiel durch zwei Tore von Elias mit 2:0 für uns entschieden werden. Im nächsten Spiel lag man gegen Forst Borgsdorf schnell 0:2 zurück. Doch das Team kam zurück. Mit einer Energieleistung im Dribbling vom eigenen Strafraum erzielte Justin den Anschlusstreffer.  Danach wurde der Druck erhöht - leider unterbrochen von einer sehr schmerzbereitenden Szene: Elias kam gegen den hochstehenden Torwart der Borgsdorfer klar zum Ball und wurden von diesem mit einer Grätsche am Schienbein getroffen. Elias konnte natürlich nicht weitermachen und wird mit einer schweren Schienbeinprellung länger ausfallen. Trotz dieses Schocks erzielte Tim noch den Ausgleich. Aufgrund der Behandlung übernahm Hajo nun das Coaching und mit ihm gewann das Team sowohl gegen die SG Gransee/Altlüdersdorf 2:0 als auch das Finale 1:0, alle Tore erzielte Niklas. Eine tolle Leistung der Mannschaft mit einer großen Geste bei der Pokalübergabe (siehe Foto): Henrik, Justin, Horatius, Evan, Elias, Tim, Niklas, Alexander und Marcel. Leider musste nach dem Turnier festgestellt werden, dass Henrik mit einem angebrochenen Finger aus dem ersten Spiel das Turnier durchgezogen hat. Hut ab vor diesem Einsatz, aber auch Henrik wird uns lange fehlen. Den Verletzten schnelle und gute Besserung. (GD).

C-Junioren Turniersieg 2017

Wechsel im Vorstand
Toni Gutschmidt hat am vergangenen Freitag das Amt des 2. Vorsitzenden aus persönlichen Gründen abgeben. Der Vorstand hat laut Satzung einstimmig Daniel Bethke als Nachfolger für das Amt bestimmt. Die satzungsgemäße Wahl wird in der nächsten Mitgliederversammlung durchgeführt. Der Vorstand heißt sein neues Mitglied herzlich willkommen - auf gute Zusammenarbeit.

Fabian Glück als Konkurrent von Robert Petermann – Felix Kuse unterstützt als Torwarttrainer
Fabian Glück, bisher Stammspieler im Mittelfeld der ersten Männermannschaft, stellt sich der Konkurrenz zu Robert Petermann um die Position des Torwarts. Fabian hat in der Hinrunde und in der letzten Saison bereits das ein oder andere Spiel als Torwart ausgeholfen. Nun haben der Trainer und der Spieler entschieden, dass Fabian sich in der Rückrunde stärker auf die Position des Torwartes konzentriert und somit in Konkurrenz zum bisherigen Stammtorwart Robert Petermann tritt. Robert kann berufsbedingt nicht am Training teilnehmen und wurde in die Entscheidung mit einbezogen. In diesem Zusammenhang konnte in der Winterpause eine weitere Personalie geklärt werden: Felix Kuse unterstützt die erste Mannschaft ab sofort als Torwarttrainer. Felix hat selbst viele Jahre in der ersten und zweiten Mannschaft zwischen den Pfosten gestanden und versucht, seine Erfahrungen an die beiden Torhüter weiterzugeben. Trainer und Torwarttrainer wollen nach der Vorbereitung entscheiden, welcher Spieler im ersten Punktspiel der Rückrunde ins Tor geht. Dabei sollen die Eindrücke aus den Trainingseinheiten und den Vorbereitungsspielen einbezogen werden.

Erste Trainingswoche ist geschafft – die nächste wird wieder spannend
Mit dem gemeinsamen Mittagessen und einer Ansprache des Trainers endete am Samstag die erste Vorbereitungswoche der Männer. Vorher wurde das Mittag vorbereitet – der Dank gilt dabei den Hobby-Köchen, die Nudeln und Bolognese vorbereiteten und reichlich Salat zubereiteten. Anschließend folgte ein Krafttraining in der Grüneberger Sporthalle. Auch die Trainingseinheiten am Dienstag und Mittwoch standen im Zeichen der Kraft und Ausdauer. Dennoch kam das Fußballspielen nicht zu kurz: Am Mittwoch traten die Fortunen in der Halle in Hohenschönhausen auf Kunstrasen in einem einstündigen Spiel gegen den Berliner TSC an. Insgesamt zeigte sich der Coach mit der Trainingsbeteiligung und -leistung zufrieden, hofft aber darauf, dass in der kommenden Woche noch weitere Spieler zum Training dazustoßen. Besonders positiv hob der Trainer Neuzugang Henrik sowie René und Fabian hervor, die an allen drei Trainingseinheiten teilnahmen.
In der kommenden Woche steht dann am Dienstag und Donnerstag Training auf dem Plan – je nach Witterung auf dem Platz oder in der Grüneberger Sporthalle. Am Samstag, dem 21. Januar, in der Zeit von 12:00 bis 15:00 Uhr findet dann in der Sporthalle in Hohenschönhausen (www.fussball-abc.com) ein gemischtes Fußballturnier der B-Junioren und der beiden Männermannschaften statt. Anschließend ist ein gemütliches Zusammensitzen im lokalen Bistro vorgesehen. Jeder Teilnehmer zahlt dabei 10 € selbst. Für Freunde und/oder Familie gibt es in der Halle auch eine Tribüne.

Saisonvorbereitung 2017 Saisonvorbereitung 2017

Vorbereitung der Männer auf die Rückrunde der Saison 2016/17
Hier findet ihr den aktuellen Stand des Plans für die Vorbereitung der Männer auf die Rückrunde der Saison 2016/17. Alternativ gibts den Plan auch unter "Downloads" im Reiter "Sonstiges".

Wir suchen einen Torwart – Unterstütze uns beim Ziel „Aufstieg“
Wir suchen für die erste Männermannschaft zur Rückrunde einen neuen Torwart als zuverlässigen Rückhalt. Zur Winterpause stehen wir in der 1. Kreisklasse West punktgleich mit dem Tabellenführer auf dem zweiten Platz. Wenn du also Lust hast, in einem jungen, ehrgeizigen Team zu trainieren und zu spielen, dann melde dich einfach beim Trainer Michael Kraack unter 0179/4634149. Natürlich kannst du auch erst einmal am Training teilnehmen und dich vom Team und Training überzeugen. Wir trainieren ab 10.01.2017 wieder regelmäßig dienstags und donnerstags ab 19:00 Uhr auf dem Grüneberger Sportplatz.

Weihnachtsfeier der Männermannschaften
Nach dem Heimsieg gegen Häsen stieg die Weihnachtsfeier der Männermannschaften im Vereinsheim der Fortunen. Nach kurzen Ansprachen des Vorsitzenden und des Trainers der ersten Männer gab es ein leckeres Buffet der „Gaststätte zur Eisenbahn“ gespickt mit selbstgemachten Speisen der Teilnehmer. Der Fortune des Jahres wurde natürlich auch gewählt: Zum vierten Mal nach 2010, 2011 und 2012 erhielt Abwehrspieler und Sportwart Marcel Klingebeil die meisten Stimmen, gefolgt vom Vorsitzenden Andy Schmidt und vom Jugend- und Torwart-Trainer Felix Kuse. Neben Musik, Tanz und guten Gesprächen gab es in diesem Jahr auch eine Tombola, bei der sich die Gewinner zum Beispiel über Basecaps, Trainingsshirts, Torwarthandschuhe und einen Trainingsanzug freuen durften. (cg)

Fortune des Jahres 2016

Sieg im Duell der Verfolger

Am Samstag (17.12.2016) hatte die erste Männermannschaft den Tabellenzweiten und Ortsnachbarn aus Häsen (zweite Mannschaft) zu Gast. Während Grüneberg 6 Auswechsler auf der Bank hatte, mussten die Gäste ohne Ersatzspieler auskommen. Das Spiel begann ganz nach den Vorstellungen des Fortunen-Trainers Kraack: Die Gastgeber nahmen das Spiel an sich und hatten die ersten Chancen. Eine davon nutzte Daniel Bethke nach Freistoß von Justin Schmiedel per Kopf zum Führungstreffer (18. Minute). Grüneberg drängte auf den nächsten Treffer, blieb aber in der Folge auf rutschigem Geläuf größtenteils ungefährlich. Die Häsener zeigten gute Ansätze im Mittelfeld, wirklich gefährlich wurde es aber nur ein, zwei Mal. Dann war der Grüneberger Schlussmann Robert Petermann zur Stelle. Nach der Halbzeitpause erhöhten die Fortunen wieder den Druck, die Chancen wurden allerdings nicht genutzt. Erst Hussein Berjawi sorgte mit seinem Treffer für das 2:0 und damit für den Endstand. Alles in allem war es ein faires Fußballspiel. Durch den Sieg zogen die Fortunen in der Tabelle an Häsen vorbei auf Platz 2 hinter Marwitz. Grüneberg und Marwitz haben damit nach dem Ende der Hinrunde die gleiche Punktzahl, die Marwitzer haben aber eine um 35 Tore bessere Tordifferenz. (cg)

Heimsieg gegen Gransee
Am Samstag (10.12.16) gewann die Erste ihr Heimspiel gegen Gransee mit 3:0. Hussein Berjawi brachte die Gastgeber bereits in der 6. Minute in Führung. Gransee ließ sich durch den frühen Gegentreffer aber nicht beeindrucken und spielte mutig nach vorne - die Grüneberger Hintermannschaft hatte viel zu tun. Aber auf die Offensive der Fortunen ist aktuell Verlass: Aaron Zorn wurde im Strafraum gefoult und verwandelte den fälligen Elfmeter selbst souverän zum 2:0. Daniel Domke setzte mit seiner Direktabnahme zum 3:0 in der 89. Minute den Schlusspunkt. Am kommenden Samstag um 13:00 Uhr kommt es dann auf dem Grüneberger Sportplatz zum Spiel der Marwitz-Verfolger - Dritter (Grüneberg) gegen Zweiter (Häsener SV II).

Vollgas bei der Fortuna für die letzten beiden Heimspiele

Training

Training

Training lohnt sich immer
Zum Nikolaustag gab der Coach der ersten Männer die Gaben an die Trainingsteilnehmer weiter.
Nikolaus 2016

Deutlicher Auswärtssieg
Die erste Männermannschaft siegte in Birkenwerder mit 5:2. Auf glattem Kunstrasen hatten beide Mannschaften Probleme beim Spielaufbau. Doch die Fortunen erspielten sich ein Chancenplus und konnte endlich mehrere Chancen in Tore ummünzen. Für Grüneberg trafen Daniel Bethke (2), der sich früher als gedacht durch gute Trainingsleistungen in die Mannschaft spielte, Aaron Zorn (2) und Hussein Berjawi. Die Trainer hofft, dass bei allen dreien der Knoten nun geplatzt ist. Am Ende stand ein deutlicher Sieg, der auch in der Höhe verdient war. Am kommenden Samstag um 13:00 Uhr empfangen die Grüneberger die Eintracht aus Gransee. (cg)

Weihnachtsfeier der Männermannschaften
Am Samstag, 17. Dezember 2016, um 19:30 Uhr (Einlass 19:00 Uhr) findet in unserem Sportlerheim die diesjährige Weihnachtsfeier der Männermannschaften statt. Neben den Aktiven sind natürlich auch die (Lebens-)Partner und Sponsoren recht herzlich eingeladen.
Nach der Begrüßung (kurze Mitgliederversammlung) wollen wir nahtlos mit einem warmen Buffet in unsere Weihnachtsfeier übergehen. Das warme Buffet und Getränke (Hugo, Sekt, Bier, ausgewählte Schnäpse, alkoholfreie Getränke) werden vom Verein bereitgestellt. Zusätzlich würden wir uns über einen kleinen Beitrag zur Verpflegung freuen. Eine Liste mit Vorschlägen hängt im Vereinsheim aus und wurde an die Männermannschaften geschickt – mit der Bitte um Eintragungen.
Zur Planung der Veranstaltung wäre eine Rückmeldung zur Teilnahme über Trainer, Betreuer oder an die Email-Adresse tsgfortuna21grueneberg@gmx.de hilfreich. Pro Person (außer Sponsoren) erheben wir einen Betrag von 10€, der bitte vorher beim jeweiligen Trainer zu entrichten ist.

C-Junioren punktverlustfrei "Herbstmeister"
Die C- Junioren der TSG Fortuna 21 Grüneberg haben eine tolle Hinrunde in der Kreisklasse Staffel A gespielt. In 7 Punktspielen und 1 Pokalspiel blieb unser Team siegreich. Sechs Spiele konnten ohne Gegentor teilweise sehr deutlich gewonnen werden. 21 Punkte und ein Torverhältnis von 53:3 sind eine deutliche Aussage für die überragende Leistung des Teams. Die Hinrunde war geprägt von einer souveränen Abwehrleistung (inkl. Torwart), einen kreativen Spielgestaltung des Mittelfeldes und einem brandgefährlichen Angriff unter Beweis. Kurzum eine geschlossene Teamleistung von Henrik, Justin, Horatius, Kai, Erik, Elias, Evan, Jonas, Glenn, Tim, Niklas, Alexander, Lucas C., Lucas R., Marcel, Maxi, Theo und Kenneth. An diese Leistung wollen unsere C- Junioren-Spieler auch in der Rückrunde anknüpfen. (gd)

Erste Heimniederlage
Die erste Männermannschaft musste am Samstag (19.11.2016) eine bitte Heimniederlage hinnehmen. Der Gegner aus Mildenberg hatte wenig Spielanteile, nutzte aber zwei Standards zu Toren. Der Zwischenzeitliche Ausgleich reichte in diesem Spiel nicht, es war die schlechteste Saisonleistung der Kraack-Truppe. Am Samstag, 03. Dezember, geht es dann nach Birkenwerder. Die zweite Mannschaft konnte das letzte Hinrundenspiel in Storkow mit 4:2 für sich entscheiden. (cg)

Fangnetz repariert – Vielen Dank an BENTO
Am Samstag (12.11.16) wurde im Rahmen eines kleinen Arbeitseinsatzes das beschädigte Fangnetz auf dem Hauptplatz der Grüneberger repariert. Wir bedanken uns an dieser Stelle recht herzlich bei unserem neuen Sponsor Benjamin Tomczyk von der Firma „BENTO die Blattwerker“, der uns die notwendige Hebebühne zur Verfügung gestellt und tatkräftig bei den Arbeiten unterstützt hat. Bei dem Arbeitseinsatz entstanden nebenbei noch einige interessante Fotos.

Reparartur Fangnetz

Sportplatz Grüneberg

Sportplatz Grüneberg

Erste: Sieg in letzter Minute
Die Erste traf am Samstag (05.11.16) im Heimspiel auf den Tabellenfünften Oberkrämer II. Die Gäste reisten mit vier Siegen aus den vergangenen fünf Spielen im Gepäck an. Sie spielten auch in Grüneberg einen sauberen und ruhigen Fußball. Die Gastgeber hingegen kamen schwer ins Spiel. So ging Oberkrämer nach einer Ecke in Führung (24. Minute). Anders als in den letzten Spielen konnten die Fortunen nicht umgehend reagieren, bei den Angriffen fehlte die letzte Konsequenz. Die Gäste konzentrierten sich seit der Führung fast ausschließlich auf die Defensive. Erst Christian Busse erlöste die Grüneberger in der 79. Minute mit dem Ausgleich. Die Grüneberger drängten auf den Sieg und wurden belohnt: Hussein Berjawi drang in den gegnerischen Strafraum ein und wurde vom Verteidiger gefoult. Der Schiedsrichter zeigte auf den Punkt – es gab auch nur leise Beschwerden. Justin Schmiedel behielt die Nerven und versenkte den Strafstoß in der 93. Minute zum 2:1 Sieg. Ein äußerst knapper Sieg, der aber nach dem Spielverlauf verdient war. Trotz der unglücklichen gelb-roten Karte war Oberkrämer ein fairer Gast.
Die zweite Mannschaft gewann ihr Heimspiel gegen Großwoltersdorf II deutlich mit 6:1. Auch die B-Junioren konnten den ersten Sieg der Saison einfahren. Gegen Kremmen gewann das Team deutlich mit 4:0. (cg)

Erste: Ein Dreier im Spitzenspiel
Am Sonntag (30.10.16) war unsere erste Männermannschaft zu Gast beim Tabellenführer aus Marwitz. Die Grüneberger wurden in den beiden letzten Trainingstagen vom Trainer optimal auf das Spiel eingestellt und waren bis in die Haarspitzen motiviert. Gegen einen spielstarken Gastgeber entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe mit einem Chancenplus für die Gäste. Doch nach einer guten Viertelstunde sahen die zahlreichen Zuschauer die kurioseste Szene der Spiels, der Marwitzer Torwart versenkte einen langen Abschlag auf dem kleinen Platz direkt im Grüneberger Tor – ein Abstimmungsfehler in der Fortunen-Abwehr. Doch die TSG zog ihr Spiel weiter durch und erzielte bereits in der 22. Minute nach einem sehenswerten Solo von Justin Schmiedel den Ausgleich. Einen zweiten Abstimmungsfehler in der Grüneberger Hintermannschaft nutzen die Gastgeber zur erneuten Führung in der 54. Minute. Abgesehen von den beiden Toren hatten die Marwitzer nur wenig zwingende Chancen. Anders die Kraack-Truppe: Ein ums andere Mal wurden gute Angriffe heraus gespielt. In der 62. Minute war es erneut Justin Schmiedel, der von Daniel Formella klasse in Szene gesetzt wurde und eiskalt zum 2:2 vollendete. Der dritte Treffer blieb Justin an diesem Tag allerdings verwehrt: Als dieser einen Steilpass vor dem Torwart weg spitzelte, wurde er vom Marwitzer Schlussmann von den Beinen geholt. Der gute Schiedsrichter zeigte folgerichtig auf den Punkt, über eine rote Karte hätte sich der Torwart aber auch nicht beschweren können. Hussein Berjawi verwandelte den Elfmeter und brachte die Fortunen damit auf die Siegesspur. Die Gastgeber bestraften sich dann noch zwei Mal selbst: Ein Spieler sah die Ampelkarte wegen Meckerns und anschließendem Applaudierens, ein zweiter Spieler sah glatt Rot, nach einer eindeutigen Tätlichkeit. Dieser Spieler wollte sich nach dem Spiel bei seinem Gegner entschuldigen, traf diesen aber nicht an. Besonders bedanken möchten sich Mannschaft und Trainer bei den zahlreichen mitgereisten Fans, die die Spieler über 95 Minuten lautstark unterstützten und immer wieder antrieben.
Am kommenden Samstag um 14:00 Uhr empfängt die erste Mannschaft dann die Reserve aus Oberkrämer. Im Vorspiel trifft die zweite Mannschaft um 11:30 Uhr auf Großwoltersdorf II. (cg)

Erste: Auswärtsspiel beim Klassenprimus am kommenden Sonntag um 14:00 Uhr
Am kommenden Sonntag, dem 30.10.2016, um 14:00 Uhr trifft die erste Männermannschaft im Auswärtsspiel auf den Favoriten der 1. Kreisklasse, den FC Marwitz. Die Marwitzer stehen mit sechs deutlichen Siegen aus acht Spielen an der Tabellenspitze. Jedoch zeigen die Niederlagen in Bergfelde (2:1) und in Häsen (3:0), dass die Mannschaft nicht unschlagbar ist. Die Fortunen konnten immerhin auch sechs ihrer acht Spiele gewinnen und werden am Sonntag alles geben, um dem Gastgeber Paroli zu bieten und den ein oder anderen Punkt zu entführen. Dabei hoffen wir auf die Unterstützung der Grüneberger Anhänger. (cg)

Neue Trainingsanzüge für die B- und C-Junioren
Die Mannschaften der B- und C- Junioren der TSG Fortuna 21 Grüneberg bedanken sich herzlich bei Antje und Layv Klessig von der KUK Autoservice GbR für die Ausstattung mit neuen Trainingsanzügen. Die Übergabe brachte den C-Junioren gleich viel Erfolg, da sie anschließend das Spitzenspiel der C-Junioren-Kreisklasse A mit 5:1 gegen den SV Biesenthal 90 gewannen.

Neue Trainingsanzüge für B- und C-Junioren

Hart erkämpfter Auswärtssieg
Die erste M ännermannschaft reiste am Samstag nach Krewelin. Gegen die kämpferisch starken Kreweliner taten sich die Grüneberger in den letzten Jahren der Kreisklasse immer schwer, selten nahm man etwas Zählbares mit. Auch das erste Aufeinandertreffen nach dem Abstieg der Fortunen aus der Kreisliga passte genau in das Bild. Die Gäste dominierten das Spiel, ließen aber beste Chancen ungenutzt. Nach einem Abstimmungsproblem in der Abwehr gingen die Kreweliner aus dem Nichts mit 1:0 in Führung (19.). Die Grüneberger blieben auch nach dem Rückstand überlegen und kamen nur sieben Minuten später durch Daniel Domke zum verdienten Ausgleich. Bis zum Pausenpfiff gab es dann kaum noch sehenswerte Aktionen. Der zweite Abwehrfehler der Fortunen an diesem Tag führte dann auch gleich zum erneuten Rückstand (53.). Aber auch davon ließen sich die Grüneberger nicht aus der Ruhe bringen. Der Einbahnstraßenfußball wurde durch die Tore von Daniel Formella (75.) und Christian Busse (85.) belohnt. So stand am Ende ein verdienter, wenn auch hart umkämpfter Sieg. An dieser Stelle noch einmal gute Besserung an den verletzten Grüneberger Spieler. (cg)

Erste mit Heimsieg
Die erste Männermannschaft hat ihr Heimspiel gegen Post Zehlendorf II mit 3:1 gewonnen. Die Gastgeber beherrschten die gesamte Partie deutlich, erspielten sich aber zu wenig zwingende Torchancen. Die Tore erzielten Hussein Berjawi (2) und Aaron Zorn (FE). Am kommenden Samstag geht es für die Fortunen nach Krewelin (22.10. um 14:00 Uhr).
Die zweite Männermannschaft verlor zu Hause mit 1:0 gegen Klein-Mutz und hat am nächsten Wochenende spielfrei. (cg)

Neue Trainingsanzüge für die Männer
Für die Ausstattung der beiden Männermannschaften mit neuen Präsentationsanzügen bedankt sich der Verein recht herzlich bei Klaus Oertel vom Wohnpark Grüneberg. (cg)

Neue Präsentationsanzüge für die Männer - Wohnpark Grüneberg

C-Junioren: Deutlicher Sieg im Spitzenspiel
Im Heimspiel gegen den Tabellenzweiten aus Biesenthal setzte sich die C-Jugend deutlich mit 5:1 durch. Nachdem der Gast mit 1:0 in Führung ging, konnte Evan Donath nur drei Minuten später den Ausgleich erzielen. Tim Maasch brachte die Hausherren dann mit seinem Tor auf die Sigesstraße - er erzielte im Verlauf des Spiels noch zwei weitere Treffer. Auch Niklas Horst traf noch für die Grüneberger. Die Truppe von Guido Dieckhoff konnte somit den fünften Sieg im fünften Spiel einfahren und bleibt Tabellenführer. (cg)

Zweite Niederlage der Saison
Nachdem die erste Männermannschaft in Falkenthal (2:0) und gegen Oranienburg III (3:2) zwei Spiele gewann, setzte es am vergangenen Samstag in Leegebruch eine deutliche 5:1 Niederlage. Nach einem spielfreien Wochenende geht es am Samstag, 15.10.2016 auf dem Grüneberger Sportplatz weiter - um 11:30 Uhr trifft die Zweite auf Klein-Mutz und um 14:00 Uhr empfängt die Erste die Reserve aus Zehlendorf (cg)

Erste mit Heimsieg gegen Bötzow II
Die erste Männermannschaft hatte am Samstag die Bötzower Reserve zu Gast. Die Hausherren dominierten das Spiel von Beginn an, doch trotz früher Führung durch Hussein Berjawi per Elfmeter blieb es bis zur Halbzeit beim 1:0. Die Grüneberger erspielten sich viele gute Angriffe, doch es fehlte oft der entscheidende Pass. In der zweiten Halbzeit häuften sich die Chancen noch einmal, von den 6 sehr guten Chancen konnte allerdings nur eine zum 2:0 Endstand von Sandro Krüger genutzt werden. In der Defensive stand die Kraack-Truppe sehr sicher und so stand hinten im dritten Punktspiel das erste Mal die Null. Insgesamt sah der Trainer wieder eine spielerische Verbesserung zu den Vorwochen - die konstant gute Trainingsbeteiligung der letzten Wochen scheint sich auszuzahlen. Am kommenden Samstag um 13:00 Uhr trifft die Mannschaft dann auf die Reserve des Ortsnachbarn Falkenthal.
Die zweite Mannschaft verlor ihr Heimspiel gegen Burgwall mit 2:6. (cg)

Zwei bittere Niederlagen in Folge
Für die erste Männermannschaft setzte es in den letzten beiden Spielen jeweils eine unverdiente 2:1 Niederlage – erst im Pokalspiel gegen den Kreisligisten aus Löwenberg und dann im Punktspiel beim Aufsteiger Velten II. In beiden Spielen war das Kraack-Team über weite Strecken überlegen und hatte auch deutlich mehr Torchancen als der Gegner. Dennoch gingen die Grüneberger am Ende als Verlierer vom Platz. Nun gilt es, die Defizite in den nächsten beiden Wochen im Training auszubessern und das Heimspiel gegen Eintracht Bötzow II am 10. September um 15:00 Uhr wieder erfolgreich zu gestalten.
Die zweite Mannschaft verlor ihr Punktspiel in Bredereiche mit 5:1 und trifft am 10. September um 12:30 Uhr auf den Burgwaller SV. (cg)

Erfolgreicher Saisonauftakt der Männer
Die zweite Männermannschaft setzte sich im ersten Saisonspiel zu Hause gegen Badingen deutlich mit 11:2 durch. Die Gäste spielten von Beginn an mit einem Spieler weniger und hatten gegen offensiv agierende Gastgeber selten etwas entgegenzusetzen. Die Tore für Grüneberg erzielten Daniel Bethke (5), Stephan Pietsch (2), Christoph Schneck, Thomas Jordan, Matthias Welder und Maik Lemke.
Die erste Männermannschaft traf in ihrem ersten Saisonspiel auf die Bergfelder Reserve. Das Team von Michael Kraack begann offensiv und hatte die ersten guten Chancen des Spiels. Doch der Bergfelder Schlussmann parierte gut und verhinderte dadurch die Grüneberger Führung. Die Gäste kamen nach einer Viertelstunde mit einem guten Spielzug das erste Mal vor das Grüneberger Tor und trafen nur die Latte. Die Fortunen-Hintermannschaft konnte den Ball klären. Doch der geklärte Ball wurde von einem Bergfelder Spieler abgefangen und aus ca. 35 Metern direkt wieder aufs Tor der Gastgeber gebracht – und aus dieser Distanz erfolgreich verwandelt. Nach der Halbzeit erhöhten die Grüneberger erneut den Druck. Daniel Domke sorgte nach einer Hereingabe von Sandro Krüger in der 57. Minute für den längst überfälligen Ausgleich. Die Kräfte bei den Gästen ließen zusehends nach und die Grüneberger erspielten sich Chance um Chance. Sandro Krüger und Andy Richter nutzen zwei dieser Chancen und sorgten somit für den 3:1 Endstand. (cg)

Sieg und Niederlage in der ersten Pokalrunde
Die zweite Männermannschaft verlor in der ersten Runde des Kreispokals das Heimspiel gegen den Kreisoberligisten FV Liebenwalde mit 5:1. Das Team von Trainer Gutschmidt trat ohne Einwechselspieler an und verkaufte sich gegen den drei Klassen höher spielenden Gast ordentlich. Es dauerte vergingen 40 Minuten, bis der Favorit das erste Tor erzielte. Danach fielen dann kaum überraschend noch vier weitere Tore für Liebenwalde. Das Ehrentor für die Hausherren erzielte Enrico Heise.
Die erste Mannschaft gewann das erste Pflichtspiel unter Trainer Michael Kraack auswärts gegen die Marwitzer Reserve mit 6:1. Grüneberg bestimmte das Spiel von Beginn an und zeigte viele ansehnliche Spielzüge. Das 1:0 der Fortunen erzielte Stephan Pietsch mit einer Direktabnahme. Nachdem Christian Busse im gegnerischen Strafraum von den Beinen geholt wurde, konnte Daniel Domke den fälligen Elfmeter nicht im Tor unterbringen. So blieb es bis zur Pause beim knappen und für die Hausherren schmeichelhaften 1:0. Nach zahlreichen vergebenen Chancen erlöste Sandro Krüger die Fortunen in der 63. Minute per Schlenzer mit dem schwächeren Linken zum 2:0. Anschließend traf Daniel Formella nach Ecke von Sandro Krüger zum 3:0 per Kopf. Christian Busse erzielte zum Abschluss noch drei ansehnliche Tore und krönte damit seine starke Leistung an dem Tag. Sein Hattrick wurde nur vom Ehrentreffer der Gastgeber zum zwischenzeitlichen 1:4 verhindert. (cg)

Als Außenseiter gut verkauft (24.07.16)
Das Testspiel gegen den Brandenburgligisten aus Oranienburg hat am Freitag sicherlich den einen oder anderen überrascht – am meisten wohl aber die Grüneberger Mannschaft selbst. Die Fortunen hielten eine halbe Stunde ohne Gegentor gegen die spielerisch überlegenden Gäste durch. Aber die Gastgeber konzentrierten sich nicht ausschließlich auf das Verteidigen und gingen in der 27. Minute sogar durch Aaron Zorn in Führung. Zwei Minuten später glich der OFC aus. Doch Daniel Formella vollendete kurz vor der Halbzeit zur erneuten Führung der Fortunen nach einem hervorragenden Spielzug über Aaron Zorn und Hussein Berjawi. Die Oranienburger kamen dann noch stärker aus der Pause und drehten das Spiel innerhalb von 15 Minuten. Spätestens jetzt dachten alle, dass der Außenseiter unter die Räder kommt. Doch der Grüneberger Torwart Chrismark Lottmann leitete mit einem direkten Zuspiel auf Berjawi einen Konter ein, den Berjawi eiskalt zum zwischenzeitlichen 3:3 vollendete. Anschließend nahm das Spiel seinen erwarteten Lauf. Kraft und Konzentration der Grüneberger ließen nach und Oranienburg spielte munter weiter. Am Ende setzte sich der Gast auch in der Höhe verdient mit 8:3 durch. Alles in allem war es ein faires und attraktives Fußballspiel, das aus Grüneberger Sicht gern wiederholt werden kann. Leider wurde das Spiel von einer Verletzung überschattet: Der Grüneberger Libero Marcel Klingebeil wurde in der ersten Halbzeit unglücklich vom Fuß eines Gegners am Kopf getroffen und erlitt schwere Verletzungen im Gesicht – unter anderem musste er mit 12 Stichen an der Stirn genäht werden. Der Vorstand und die Mannschaft wünscht Marcel an dieser Stelle gute Besserung!

Brandenburgligist Oranienburger FC zu Gast in Grüneberg (18.07.16)
Am kommenden Freitag, den 22. Juli um 19:00 Uhr treffen die Männer im Rahmen der Saisonvorbereitung auf die erste Mannschaft vom Oranienburger FC Eintracht. Wir hoffen, dass sich viele Zuschauer auf dem Grüneberger Sportplatz einfinden, um sich den Test gegen diesen hochkarätigen Gegner aus der Brandenburgliga anzusehen. Für das leibliche Wohl ist auch gesorgt – unter anderem gibt es frisch gezapftes Bier und Leckereien vom Grill.

Die Vorbereitung der Männer startet (03.07.16)
Nach dem gestrigen Mannschaftsabend der beiden Männermannschaften mit der Verabschiedung des bisherigen Trainers Guido Dieckhoff, der Vorstellung des neuen Trainers Michael Kraack und dem gemeinsamen Fußballabend startet am kommenden Dienstag, den 05. Juli um 19:00 Uhr auf dem Grüneberger Sportplatz die Vorbereitung auf die neue Saison. In dieser ersten Einheit wird ausschließlich ein gemischtes Trainingsspiel absolviert, damit sich Michael ein erstes Bild von den Mannschaften und den einzelnen Spielern machen kann. Die Trainingseinheiten in der Vorbereitung werden jeweils zwei Stunden dauern. Das erste Testspiel findet bereits am Samstag, den 09. Juli in Klein-Mutz statt. Die erste Pokalrunde wird am 06. August und das erste Punktspiel gegen Bergfelde II am 13. August ausgetragen. Den kompletten Spielplan findet ihr hier. (cg)

Michael Kraack übernimmt das Traineramt der ersten Männermannschaft (24.06.16)
Die Trainerfrage für die erste Männermannschaft ist seit heute geklärt: Der Berliner Michael Kraack, der vor seiner Auszeit die Männer des SV Berliner Brauereien trainierte, wird die Leitung der Mannschaft übernehmen. Der Vorstand freut sich, dass sich der 41-Jährige mit DFB C-Lizenzschein für die Fortuna entschieden hat und wünscht ihm und seinem neuen Team gutes Gelingen in der neuen Saison.
Michael Kraack neuer Trainer der Ersten

Neuer Vereinsvorstand gewählt (14.06.2016)

Am vergangenen Freitag, dem 10.06.2016, wurde im Rahmen der Mitgliederversammlung der alte Vorstand entlastet und ein teilweise neuer Vorstand gewählt. Frank Zaika hat das Amt des ersten Vorsitzenden abgegeben. Neuer erster Vorsitzender ist Andy Schmidt. Toni Gutschmidt bleibt weiterhin zweiter Vorsitzender und Christin Loose Kassenwartin. Zudem wurde der Vorstand durch eine Satzungsänderung vergrößert. So zählen zusätzlich Marcel Klingebeil (Sportwart), Dörte Schmidt (Nachwuchswartin), Christopher Gatzke (Pressewart) und Patrick Ludwig (Sponsorenbeauftragter) zum Vorstand. Der neue Vorstand bedankt sich beim ehemaligen Vorsitzenden Frank Zaika für die geleistete Arbeit. Frank wird dem Verein als Spieler und als Kassenprüfer weiter zur Verfügung stehen. Nähere Informationen zum neuen Vorstand finden Sie hier.